Die Liegenschaft Bogensee befindet sich rund 15 km nördlich des Berliner Stadtrandes bzw. rund 40 km vom Berliner Stadtzentrum entfernt und liegt, umgeben von Wald, am Rand der Schorfheide.

Untitled

Das Grundstück ist mit verschiedenen Gebäuden bebaut, die dem Betrieb der ehemaligen FDJ-Hochschule sowie der Unterbringung der Studierenden und Lehrkräfte gedient haben. Errichtet wurden die Gebäude des Schulbetriebs Ende der 1930er bis Mitte der 1950er Jahre und die Wohngebäude in den 1980er Jahren. Die Gebäude des Schulbetriebs stehen unter Denkmalschutz.

Die Liegenschaft gliedert sich um einen ca. 13 ha großen Kernbereich. Dieser wird durch die geometrisch angeordneten Gebäude im Stil des Neoklassizismus bestimmt, dessen Zentrum ein weiter Park ist. Die städtebauliche Konzeption der in mehreren Etappen errichteten Gesamtanlage lässt sich in folgende Bereiche gliedern:

Bereich I – Der Kernbereich (Campus) der ehemaligen FDJ- Jugendhochschule mit Seminargebäude, Gemeinschaftsgebäude und 4 Internatsgebäuden sowie dem Landhaus.

Bereich II – Der Funktionsbereich mit Sporthalle, Schwimmbad, Sportplatz, Lagerräumen, Werkstätten, etc., die in einem engeren funktionalen Zusammenhang mit den Gebäuden des Campus stehen.

Als besonders prägend für die Anlage sind vor allem das zentral alles überragende Lektionsgebäude sowie das gegenüberliegende Kulturhaus zu bewerten.

CampusM_HBe1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s