„Ich unterstütze das Vorhaben, da ich es kulturpolirisch für äußerst wichtig finde, interkulturelle Begegnungen nicht nur auf der Tourismusebene zu erlauben, sondern auch im Alltag von Leben und Arbeit und – auch und gerade mit Menschen, die in Not sind. Dies ist die soziale Seite. Die witschaftliche Seite gibt es auch: Wir verlieren Industrie und Arbeitskräfte in Industrielander, wir müssen deshalb unsere Wirtschaft auf Wissensbildung, Handwerk und Kommunikation als zentrale Ressourcen stützen und diese dafür, auch und gerade mit Menschen aus anderen Kulturen, auf- und ausbauen.
Beide Seiten werden uns bereichern!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s