Die vier Internatsgebäude umschließen den Campuspark. In allen Gebäuden teilen sich ein oder zwei Zimmer ein Duschbad mit WC. Der Zugang zu den Zimmern erfolgt über einen zentralen Flur, der in der Anlage und Breite den kommunikativen Charakter des Campus unterstreicht.

Der Austausch und die Begegnung in den zentralen Bereichen der iAB oder auf den großzügigen Erschließungsbereichen und Foyers ist ein Kernelement des Austausches und der Kommunikation in der Akademie Bogensee.

Gut die Hälfte der Zimmer wurde in den 1990er Jahren saniert und ist mit kleinen Reparaturarbeiten innerhalb kurzer Zeit bezugsfertig. Die Zimmer haben eine Größe von ca. 30 qm. Sie sollen als Unterkunft für Seminarteilnehmer, als Herberge für Fahrradtouristen und als Unterkunft für Künstler und Kulturschaffende im Rahmen von „artist in resedence“ Programmen genutzt werden.

 

iAB_1606_HInt1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s